Juni – nochmal aus dem Vollen schöpfen mit Spargel, Rhababer & Erdbeeren!

Julietta_Seasons_0156

Hallo ihr Lieben,

der Mai geht zu Ende und es ist schon wieder Zeit, um über die Genüsse im Juni nachzudenken!

Und ich finde: Der Juni bietet eine tolle Auswahl an Obst & Gemüse – alles Sorten, bei denen ich so oft im Jahr gedacht habe: Mensch die Saison ist aber kurz! Bei genauerer Betrachtung ist zum Beispiel die Spargelsaison aber gar nicht so kurz! Meine Vermutung ist, dass ich nur jeder Jahr so lange brauche, um aus meiner Winterträgheit herauszukommen. Manchmal gehe ich viele Tage an tollen Spargelauslagen vorbei und es gibt dann doch was mit Kohl, Kartoffel & Möhren. Oder Champignons. Die sind immerhin das ganze Jahr zu haben… Doof eigentlich. Und im Juli bin ich dann wieder traurig, dass ich so wenig Spargel gegessen habe. 😉

Vielleicht hat es aber auch etwas mit dem Wetter zu tun. Wenn es kalt ist, dann gelüstet es mich nach kohlig-kartoffeligem Eintopf. So ist das eben. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich sollte mehr Spargel, Rhababer & Erdbeeren essen – bevor die Saison wieder vorbei ist. Und das ist mein Ziel für diesen Juni!!

Damit ihr einen Überblick habt, was es darüber hinaus noch vom heimischen Feld gibt, kommt jetzt, wie jeden Monat, die Monatsvorschau! (Beziehungsweise findet ihr in dieser Vorschau, das, was es eigentlich im Juni vom heimischen Feld geben sollte! Obacht beim Gemüsekauf: Auch wenn etwas Saison hat, heißt es noch lange nicht, dass es nicht aus Übersee importiert wurde. Also auf jeden Fall lohnt sich ein prüfender Blick auf die Herkunftsangabe.)

Fall Euch die Monatsvorschau für Juni aus dem letzten Jahr interessiert, findet ihr sie übrigens hier.

Im Juni gibt es weiterhin Kohlrabi, Radieschen, Porree, Teltower Rübchen und Spinat. Blumenkohl & Brokkoli sind jetzt richtig zu haben! Am 24.06. ist Johannistag und das Ende der Spargel- und Rhababersaison steht an. Ab diesem Datum wird nicht mehr geerntet, sondern die Pflanzen werden stehen gelassen und Ihnen wird eine Ruhepause gegönnt, um sich für die nächste Ernte zu erholen. Rhababer heißt übrigens auch die „Wurzel der Barbaren“. Ein Name der noch aus der Römerzeit stammt. Früher wurden nur die Wurzeln (von „Barbaren“) verwendet, da man die Stangen für ungenießbar hielt. Erst ab dem 19. Jahrhundert interessierte man sich auch für die Stangen und seither gibt es auch erst eine Saison für Rhababer. Auch Stielmus gibt es nur noch diesen Monat. Vermutlich muss ich hier in der Region die Saison aber bereits abschreiben. Bislang war für mich zuletzt kein Stielmus aufzutreiben. Dabei wollte ich Euch eigentlich noch einen lecker Eintopf kochen. Nun ja! So ist es mit einem saisonalen Blogthema – auf das Wetter & die Ernte habe ich keinen Einfluss. Dann aber bestimt nächstes Jahr! (Das mit dem Eintopf, meine ich 😉 )

Neu im Juni gibt es Busch- und Stangenbohnen, Dicke Bohnen, Erbsen, Chinakohl,  Fenchel, Rettich, Rote Beete und Stangensellerie. Endlich gibt es auch erste Frühkartoffeln. Dieses Jahr wird die erste Ernte aus Niedersachsen ab Mitte Mai erwartet. Jetzt könntet ihr also bereits Frühkartoffeln bekommen. Aber noch nicht im Supermarkt, sondern nur beim Erzeuger, da die Schale noch zu weich ist, um die Kartoffeln zu verpacken und zu transportieren. Sobald die Schalen etwas fester werden kommen die Frühkartoffeln auch ab Anfang Juni in die Läden.

Später im Monat beginnt dann die Beerenzeit mit Himbeeren (im Juni vermutlich aus geschützten Anbau und nicht vom freien Feld), Johannisbeeren und Stachelbeeren. Aus geschützten Anbau gibt es vielleicht auch bereits die ersten Süß-Kirschen.

Insgesamt gibt es auch wieder mehr frischen Kohl, vor allem Spitzkohl, Weißkohl & Wirsing. Zudem geht die Salatsaison so richtig in die Vollen. Es ist mittlerweile allerhand Salat frisch zu haben.

Die ersten jungen Möhren und die ersten Salatgurken lassen auch noch etwas auf sich warten, sollten aber im Laufe des Monats auftauchen. In meinem neuen Bioladen auf dem Land gab es bereits regionale Mini-Schlagengurken und sie schmeckten hervorragend! Trotzdem kann man noch nicht von einem ernstzunehmenden Saisonstart sprechen, fürchte ich 😉

Ich wünsche Euch einen tollen, spargel- & rhababerreichen Juni!

Macht’s gut,

J.

Ein Kommentar zu “Juni – nochmal aus dem Vollen schöpfen mit Spargel, Rhababer & Erdbeeren!

  1. Ich kenn das mit dem Gefühl, nicht genug Spargel gegessen zu haben. Mit Rhabarber geht’s mir genauso. Ich hoffe ich finde im Juni Zeit, um das tolle Gemüse nochmal richtig genießen zu können. Andererseits freue ich mich schon sehr auf Stachelbeeren und Kirschen!
    Möge der Juni Spargel- und Rhabarberreich sein 😉

    Liebe Grüße,
    Denise

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s