Tatort-Knabberei: Müsli-Murmeln

BlogJulietta-Tatort-1

Hallo ihr Lieben!

Pünktlich zum Tatort heute abend habe ich eine Tatort-Knabberei erdacht und gebacken!

Meine Komplizin im Hintergrund ist die Kekskommisarin Lisbeth. Sie hat zu einer Sammlung von Tatortknabbereien aufgerufen. Hervorragende Idee.

Lisbeths_Tatort-e1394649404681

Da bei uns immer noch Fastenzeit herrscht ist, gibt es in den nächsten Wochen bis Ostern keine handelsüblichen Süßigkeiten und auch keine Chips und Co.. Also musste eine Tatort-Knabberei her, die auch fastenzeittauglich ist! Gar nicht so einfach…

Gut, dass ich immer noch im Australien-Fieber feststecke, nach unserer wunderschönen Reise. Dort gibt es an jeder Ecke super leckere Oat-Bars! Soo lecker!! Und wenn man zu der gesunden Variante greift, dann sind die weder zu süß, noch zu fettig. Das kann ich auch!

Heute, nach mehreren Versuchen, wurden zum ersten Mal erfolgreich aus Haferflocken, Erdnussmus und Datteln Oat-Bars! Juhuuu!

BlogJulietta-Tatort-2

Na, da kann man doch auch eine Kanbberei draus machen, dacht ich mir. So entstanden die            Müsli-Murmeln, oder auch Oat-Pebbles!

Normalerweise knabbern wir gar nicht beim Tatort, da wir immer kurz zuvor ausgiebig kochen und warm zu Abend essen. Das ist unser Ritual für Sonntags: Kochen, Dinieren, Schnell die Küche Aufräumen und dann zu zweit auf dem Sofa einmummeln und Tatort schauen. Schön. Ein perfekter Sonntag.

Wer einen gesunden Snack zu Tatort knabbern möchte, der nehme für meine Oat-Pebbles:

2 CUP Haferflocken (ich nehme 6-Korn-Flocken ohne Weizen)

1/2 CUP Vollkorn Dinkelmehl

1/3 CUP getrocknete Datteln (bei mir waren das 7 Stück)

1/3 CUP Rapsöl

1/3 CUP ungesüßtes Apfelmus

2 TL Erdnusmus (ohne Zucker oder Salz)

1-2 TL Ahornsirup

1 TL Salz

BlogJulietta-Tatort-3

Die Mengenangaben sind in meiner Post-Australien-Stimmung mal wieder in CUPs. Umrechnungen findet ihr im BananaBread-Rezept.

Ofen vorheizen (Umluf 150 °C)

1/2 CUP Haferflocken in der Küchenmaschine zerkleinern. Datteln kleinschneiden und mit Öl, Erdnussmus, Ahornsirup, Salz und Apfelmus zu den zerkleinerten Flocken hinzufügen. Alles mit der Küchenmaschine zerkleinern/gut vermischen.

In einer Schüssel restliche Haferflocken mit Mehl vermischen. Klebrige Masse hinzufügen und zu einem Teig vermengen – Vorsicht klebrig! Trotz Kleberei kleine, haselnussgroße Murmeln formen und auf ein Backblech mit Backpapier legen.

Im Ofen für 15 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen und abends zum Tatort knabbern!

Vielleicht habt ihr auf meiner Facebook-Seite ja gelesen, dass ich jetzt stolze Besitzerin von drei Brettern bin, die mir als Fotokulissen dienen. Hier ein kleiner Einblick in meinen Tatort von heute.  Macht’s gut!

BlogJulietta-Tatort-4

6 Kommentare zu “Tatort-Knabberei: Müsli-Murmeln

  1. Huhu liebe Julietta,

    hach wie schön das du dabei bist!! Eine ganz tolle Idee!! Sieht wirklich lecker aus!! Wirklich klasse wir toll alles in Szene gesetzt wird 🙂
    hab einen schönen Montag

    xx karin ( lieg noch etwas angeschossen von der Party in HH gestern unter der Decke 😉

    • Liebe Karin,
      natürlich bin ich dabei! Jetzt kommt erstmal der Rhababer in den Kochtopf! Juhuuuuuu!!! Das erste frische deutsche Gemüse in diesem Jahr. *freu*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s