Zum Frühstück oder jederzeit – Pfannkuchen

PfannkuchenMhhhhmmmm! Lecker.

Ich liebe Pfannkuchen, vor allem diese. Vor langer Zeit hat mein Vater mir eine Crèpe-Pfanne gekauft. Seither gibt es bei uns zum Frühstück am Wochenende Pfannkuchen!

Nach diesem einfachen Rezept (für ca. 6 Kuchen):

35g Butter

100 g helles Dinkelmehl

80 g Dinkelvollkornmehl

3 Eier

350ml Milch

1/2 EL (brauner Zucker)

2 ordentliche Prisen Salz

Zubereitung:

Butter im Topf schmelzen lassen. Alle Zutaten mischen, verquirlen, Butter hinzufügen und ca. 15 Minuten quellen lassen (geht aber im Kühlschranl auch mal 1,5 Stunden. Ich mache den Teig, radele zum Sport, und komme dann wieder um direkt Pfannkuchen zu backen).

Da die Butter bereits im Teig ist brauchen wir nicht mit Fett in der Pfanne rumzusauen. Der erste Kuchen wird bei mir immer eher ein „schmarrn“, der schmeckt aber auch gut und ich kann kurz probieren, ob mir der Teig so schmeckt. Ab Pfannkuchen 2 klappt dann alles einwandfrei. Eine normale Suppenkelle bringt in meiner Pfanne einen dünnen Pfannkuchen. Einmal wenden -fertig!

BlogJulietta-pfannkuchen-2

Ein Kommentar zu “Zum Frühstück oder jederzeit – Pfannkuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s